Zertifikate

Zertifikatsprogramm Medienkompetenz in der Hochschullehre

Zertifikate
Foto: Janka Burtzlaff

Zielgruppe und Voraussetzungen:

Das Zertifikatsprogramm Medienkompetenz in der Hochschullehre richtet sich an alle Lehrenden, die am Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre interessiert sind.

Ziel des Programms ist es, Lehrende für einen breiteren Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre zu sensibilisieren und sie darin zu unterstützen, eigene mediengestützte Lehrkonzepte zu entwickeln. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie eine eigene Lehrveranstaltung durchführen. Das Zertifikatsprogramm Medienkomeptenz in der Hochschullehre ist als einsemestriges Programm konzipiert, kann aber auch über zwei Semester gestreckt werden.

Bestandteile

  • Modul 1: Grundlagen der mediengestützten Lehre
    • Workshop "Einführung in die mediengestützte Lehre"
    • Workshop "Szenarien des mediengestützten Lehrens und Lernens" (in Blended-Learning-Format)
    • Workshop "Medienrecht für Lehrende"
  • Modul 2: Allgemeine Hochschuldidaktik
  • Modul 3: Methoden und Medienproduktion
    • zwei Workshops aus dem Bereich Methoden und Medienproduktion des Zertifikatsprogramms
    • Alternative 1 zu einem Workshop: Auswahl eines Tagesworkshops zu hochschuldidaktischen Themen aus dem offenen Programm der Servicestelle LehreLernen
    • Alternative 2 zu einem Workshop: Besuch zweier Halbtagsworkshops (eteach-Designworkshops und/oder eteach-Videoworkshops) des eteach-Zertifikats der Bauhaus-Universität Weimar
  • Modul 4: Konzept & Präsentation
    • Planungsgespräch zur Konzeption der eigenen Lehrveranstaltung in einer Kleingruppe
    • Präsentationsworkshop der umgesetzten Konzepte einer thematischen Lerneinheit
  • Modul 5: Individuelles Coaching zur weiteren Umsetzung des Konzepts (optional)

Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung des Zertifikatsprogramms finden Sie hier.

Termine für das Sommersemester 2020

Die Workshops aus den Modulen 1 und 4 sind feste Gruppentermine. Eine gesonderte Anmeldung dafür ist nicht notwendig. Die Workshops aus den Modulen 2 und 3 können flexibel nach Bedarf belegt werden. Die Anmeldung hierfür erfolgt einzeln im Qualifizierungsportal.

  • Modul 1: Grundlagen der mediengestützten Lehre
    • 16. April 2020, 9:00 bis 16:00 Uhr - Einführung in die mediengestützte Lehre
    • 5. / 26. Mai 2020, jeweils 9:00 bis 14:00 Uhr - Szenarien des mediengestützten Lehrens und Lernens (in Blended-Learning-Format)
    • 15. Juli 2020, 9:00 bis 13:00 UhrMedienrecht für Lehrende
  • Modul 2: Allgemeine Hochschuldidaktik
  • Modul 3: Methoden und Medienproduktion (Auswahl der zwei Workshops notwendig)
    • 27. April 2020, 12:00 bis 18:00 Uhr - E-Learning-Tag "Impulse aus der Praxis für die Praxis"
    • 15. Juni 2020, 9:00-17:00 Uhr - Podcasts in der Hochschullehre
    • 24. Juni 2020, 9:00 bis 16:00 Uhr - Einstieg in die Arbeit in Moodle
    • 06. August 2020, 9:00 bis 16:00 Uhr - Moodle kann mehr! - Potenziale einer Lernplattform ausschöpfen
    • 14. August 2020, 9:00 bis 16 Uhr - Legetechnik - Erklärvideos in der Lehre
  • Modul 4: Konzept & Präsentation
    • Termine für die Planungsgespräche in Kleingruppen werden individuell vereinbart (Voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni 2020).
    • 15./16. September 2020, jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr - Präsentationsworkshop

 

Anmeldung:

Anmeldungen für das Sommersemester sind ab sofort möglich. Bitte senden Sie eine E-Mail an: lehrelernen@uni-jena.de

Hinweis: Lehrende aus dem medizinischen Bereich (Klinikum) bitten wir, sich bei Claudia Ehlers (claudia.ehlers@med.uni-jena.de) anzumelden.

Kosten:

100 Euro - Lehrende der Friedrich-Schiller-Universität Jena

400 Euro - Lehrende der Ernst-Abbe-Hochschule

800 Euro - externe Teilnehmende

Bescheinigung:

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatsprogramms erhalten Teilnehmende das Zertifikat "Medienkompetenz in der Hochschullehre".

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang