Selbstsicherheit und Präsenz in der Lehre

In diesem Kurs geht es darum, sowohl körperlich als auch verbal sicher und selbstbewusst in der Lehre aufzutreten. Ziel ist es, das eigene Potential zu entdecken und auszubauen, Präsenz zu steigern und Wirkung bewusst zu erzielen. Spontan in kritischen Situationen zu reagieren, ist dann nur noch eine Übungsfrage. Selbstsicherheit wird gestärkt, indem trainiert wird, Fehler zuzulassen und Hemmungen zu hinterfragen. Dazu werden Methoden u. a. aus der Theaterpädagogik angewendet. Übergeordnete Intention dieses Kurses ist es, sich dabei wohl zu fühlen, vor einer Gruppe zu präsentieren, zu lehren und zu sprechen und die Lehrveranstaltung aktiv zu gestalten.

Zu den Kursschwerpunkten gehören u. a.:

  • körperliche, geistige und artikulatorische Präsenz,
  • eigene Stärken registrieren und ausbauen,
  • bewusst Wirkung erzielen,
  • Spontanität und Reaktion in Problemsituationen,
  • Entspannung und Lockerheit beim Lehren, öffentlichen Sprechen und "Auftreten": Regeln und Tipps,
  • Methoden und Übungen, um sich und Studierende zu motivieren und zu aktivieren.