Plötzlich Dozent/in: Den Einstieg in die Lehre meistern

Kaum das Abschlusszeugnis in der Hand stehen viele junge Wissenschaftler/innen vor der Aufgabe, selbst Lehrveranstaltungen zu leiten. Dies kann aus mehreren Gründen anspruchsvoll sein. Vielen geht es so, dass sie nur wenig Zeit haben, sich selbst mit dem zugrunde liegenden Stoff vertraut zu machen. Hinzu kommt, dass Lehranfänger/innen didaktisches Neuland betreten, denn schließlich sind Fragen der Planung und Konzeptionierung von Lehre nur in den seltensten Fällen Bestandteil des Studiums. Auch stellt sich häufig die Frage, wie man sich nun gegenüber Studierenden verhält, damit man als Dozent/in ernst genommen wird.

Diesen und ähnlichen Fragen werden wir im Workshop nachgehen. Neben hochschuldidaktischen Impulsen steht dabei der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Ziel des Workshops ist es, zentrale Fragen des Lehrens zu bearbeiten und die eigene Rolle zu klären, damit der Start in die Lehrtätigkeit leichter gelingt.